Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ein Weg in die Selbstständigkeit

Im Internat eröffnet sich unserer Schülerschaft ein neuer Lebensraum, der alles bietet, was ein junger Mensch mit Behinderung für seine Entwicklung benötigt: 

 

Vorbehaltloses Angenommensein, Zuwendung und Geborgenheit, eine behagliche Umgebung und Menschen, die den individuellen Weg engagiert, mit Herz und dennoch professionell begleiten.

 

In unseren Gruppen leben max. zehn etwa gleichaltrige Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Einschränkungen zusammen. Hier lernen sie in echten Alltagssituationen Aufgaben der Haushaltsführung zu übernehmen, das soziale Miteinander zu pflegen und die Freizeit nach eigenen Interessen zu gestalten.

 

Wir freuen uns auf DICH!

Gruppenbild

In den Gruppen sorgen die fachlichen Teams aus Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen in familienähnlichen Strukturen für eine professionelle Pflege und leiten zur maximalen Selbstständigkeit an. Die medizinische Grundversorgung wird durch Krankenschwestern im Tag- und Nachtdienst gewährleitstet.

 

Ein enger Austausch und Kooperation mit der Schule, dem Elternhaus, Therapeuten und den Psychologinnen der Einrichtung ist für uns selbstverständlich.

 

Gerne vereinbaren wir telefonische und persönliche Beratungsgespräche.

 

IL-Tandem